.

Wovon viele Webdesigner träumen: nebenberuflich 1000 Euro automatisch verdienen mit 500 Webseiten


Hier bei Punkt 4 "Branche/Markt"" unseres Geschäftsplanes für eine erfolgreiche Nebenerwerbsgründung mit Webdesign erfahren Webdesigner, wie sie in einer der härtesten Branchen der Welt in etwa 3 Jahren nebenberuflich ca 1.000 Euro automatisch mit Webseiten verdienen.

Die Webdesignbranche ist eine hartumkämpfte Halsabschneiderbranche. Jeder kann sich als Webdesigner selbstständig machen. Eine berufliche Qualifikation muss bei der Gewerbeanmeldung nicht nachgewiesen werden.

Beim Webdesign gibt es somit mehr Angebote als Nachfragen. Dieser Konkurrenzkampf drückt die Einnahmen für Webdesigner. Ausserdem gibt es sehr viele kostenlose Webdesign-Vorlagen, für die eine Webdesigneragentur zwischen 50 und 500 Euro kassieren würde.

Unsere Geschäftsidee besteht darin, in einem profitablen Nischenmarkt als Infopreneur ohne Kundenverkehr mit suchmaschinenoptimierten und geschäftstüchtigen Webseiten zum Thema "Webdesign" automatisch Geld zu verdienen. Hierzu erstellen wir einen profitablen Webauftritt, der jeden Tag 100 bis 1000 qualifizierte Besucher hat und pro Seite Werbeeinnahmen von 1 bis 2 Euro erzielt.

Unsere Zielgruppe für unsere Webdesignthemen sind kleine und mittlere freiberuflich tätige Unternehmen, die wissen möchten, wie man eine profitable Website bekommt.

Die Konkurrenz kann brilliante Webauftritte erstellen, jedoch keine profitablen. Dazu später mehr unter Marketing und Vertrieb.

Es gibt folgende 3 Risiken zu meistern.

  1. Abmahnungsbetrug
  2. Teure Krankenversicherung von 610 Euro (Stand: 2013) pro Monat
  3. Hohe Steuervorauszahlungen von 100 Euro pro Monat

Arbeitsscheue Abmahnanwälte und unzufriedene Webdesigner rotten sich zusammen und werden eines Tages auch unseren Webauftritt mit Massenabmahnungen nerven. Hier bieten sich 3 Lösungen an.

  1. ein rechtssicherer Webauftritt.
    Ein rechtssicherer Webauftritt kann mehrere tausend Euro kosten, wenn die Anwaltskanzlei nach einem Stundensatz von 200 Euro oder mehr abrechnet.

    Möglicherweise reicht dann Ihr Gehalt nicht mehr aus, um die Anwaltskosten zu bezahlen. Wie teuer ein Kredit ist, können Sie auch im Internet kostenlos und anonym auf folgenden Kreditseiten ausrechnen und vergleichen:
  2. Eine Website im Ausland z.B. in Spanien.
  3. Eine agressive, abschreckende Kampfansage an Abmahnungsbetrüger, damit auch der dümmste und geldgierigste Abzockanwalt merkt, dass wir nicht zu den 40 % Dummen und Angstzahlern zählen.

Wie Sie sich die Abmahnungsbetrüger vom Hals schaffen, erfahren Sie bei folgenden Webseiten:

Abmahnsicherer Webauftritt

Abmahngebühr wegen Online-Shop anfechten - Existenzgründung NRW

2 weitere Risiken sind ungeschickte Angaben bei der Anmeldung der Nebenerwerbsgründung mit Webdesign. Wenn Sie sich hier nicht umfassend informieren, was Sie angeben sollten und was besser nicht, kann es passieren, dass die gesetzliche Krankenversicherung jeden Monat einen teuren Krankenversicherungsbeitrag von 610 Euro pro Monat einfordern wird.

Auch das Finanzamt wird Sie bei ungeschickten Angaben bei der Anmeldung der Nebenerwerbsgründung auffordern, jeden Monat Steuervorauszahlungen von 100 Euro zu zahlen.

Weitere Infos:

Als Selbständiger von zuhause aus nebenbei Geld verdienen

Keine Steuern zahlen dank cleverer Unternehmensanmeldung

In unserer Online-Beratung mit kostenloser Erstberatung können Sie sich ebenfalls online, ohne Wartezeiten, beraten lassen, wie Sie Krankenkassenbeiträge von 610 Euro pro Monat und Steuervorauszahlungen von 100 Euro pro Monat vermeiden.

WebdesignberatungE-Mail sendenDruckenFreunden empfehlen

Was Sie vielleicht auch interessiert

Nebenerwerbsgründung mit Webdesign optimal finanzieren

Hat Ihnen diese Webseite weitergeholfen?

Wenn Ihnen diese Webseite weitergeholfen hat, belohnen Sie bitte den Autor mit einer Weiterempfehlung und kleinen Spende. Klicken Sie hierzu auf den Spenden-Knopf, um per Paypal einen Geldbetrag Ihrer Wahl zu spenden.

Spenden

Erstellt am: 13.06.2013


Zurück von "Geschäftsplan Punkt 4 "Branche/Markt" Nebenerwerbsgründung mit Webdesign" zum Index für unser Webdesign Tutorial

Zurück von dieser Seite zur Thematik "Geschäftsplan für eine Nebenerwerbsgründung mit Webdesign"

Weitere Infos

Bitte geben Sie unten Ihr gewünschtes Thema, ein Keyword oder eine Suchbegriffkombination ein und lassen Sie sich die Ergebnisse anzeigen:

Haben Sie Wünsche?

Mit Ratenkredit rentable Investition finanzieren, spätere Selbstständigkeit vorfinanzieren oder wichtige Wünsche erfüllen

Kostenlose Infos, wie Sie 10.000 Euro im Jahr mit einer Website ohne HTML-Kenntnisse verdienen können.

Benutzername: Pflicht 

E-Mail: Pflicht 

Bitte nicht ausfüllen:

Ihre E-Mail-Adresse behandeln wir vertraulich. Die Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen.


Werbung:

Diese Seite bei Facebook, Twitter, Google Plus oder LinkedIN weiterempfehlen:



Google

Wer schreibt hier?

1000 € verdienen mit Webdesign Rainer Wiesehahn

Mein Name ist Rainer Wiesehahn. Ich bin Rechtsanwalt und Webmaster in Dortmund von ca. 30 Websites.
Ich liebe die berufliche Freiheit als selbstständiger Freiberufler und das automatische Geld verdienen mit fleißigen Webseiten.
Haben Sie Fragen?

Zum Beispiel zum Webdesign, zur besten Krankenversicherung oder Finanzierung u.a..
Wir sind über unsere Webformulare jeden Tag 24 Stunden für Sie erreichbar:

Weitere Fragen zum Webdesign beantworten Ihnen möglicherweise auch unsere
Website-Suchmaschine sowie unser
Stichwortregister von A bis Z

WebdesignberatungE-Mail sendenFreunden empfehlen

Folgen Sie uns:

Webdesign Wiesehahn bei TwitterWebdesign Wiesehahn bei Youtube Rainer Wiesehahn bei Google+

Deutsch schnell & günstig

Englische, spanische und französische Texte, Webseiten und Newsletter sehr günstig und schnell in die schreckliche deutsche Sprache übersetzen.
Gewünschte Übersetzung:


Webseite bzw. Landing-Page eingeben z.B. http://domain.com/seite.html


oder hier den Text einfügen:

Bitte nicht ausfüllen:

Erläuterungen

Gratis HTML-Test

Adresse der Webseite z.B.
http://domain.de/seite.html

Bitte nicht ausfüllen:

Erläuterungen